Usability Diplomarbeit

Usability im www. Redesign eines Webauftritts mit Hilfe von Usability Testing

Warum diese Webseiten?

Erstellt von admin_usability am Sonntag 29. Oktober 2006

Warum diese Webseiten?
Wenn man wie ich eine Diplomarbeit über Webdesign oder ähnliches schreiben darf, bietet es sich an, eine zugehörige Webseite ins Netz zu stellen. Dazu kommt in meinem Falle, dass ich innerhalb der Diplomarbeit selbst Seiten neu erstellt habe (so wie man es aus dem Untertitel rauslesen kann) und es für mich kein großes Problem darstellt, Webseiten “zusammenzubauen”.
In Zeiten, in denen der Interessierte selbst mit einem Texteditor wie MS Word html-Seiten erstellen kann, ist dies ja nichts besonderes mehr.

Usability und die Zielgruppe
Die Frage stattdessen ist, ob generell Webseiten für das anvisiertem Zielpublikum brauchbar sind und die Besucher beispielsweise die Navigation ohne Schwierigkeiten benutzen können.
Schaut man sich die Webseiten von Coca Cola an, merkt man, dass es sich um eine junge Klientel handeln muss. Anders als in meiner Diplomarbeit: Die Seiten sind für 30- bis 55-jährige, relativ webunerfahrene User gedacht. Somit wurde vor allem auf eine einfache Seitenstruktur geachtet und wenig neue Raffinessen, wie man sie bspw. bei Coke sieht, verwendet.

Aufbau der Zielgruppe
Die Homepage der neuen Seiten – Bei Klick kommst du zur Originalgröße.Tja, wie konnte ich mir dies alles in meiner Diplomarbeit zu Nutze mache? Nachdem ich meinen Theorieteil geschrieben und mir allerhand (theoretisches?) Wissen angeeignet hatte (Man kann natürlich nie alles wissen…), führte ich Usertests mit der neu zu gestaltenden Webseiten durch.
Es wurden zehn Personen aus der anvisierten Zielgruppen an einen PC gesetzt, die einige typische Aufgaben auf unseren nun alten Seiten vollzogen. Mit diesen Ergebnissen und dem Wissen über die Zielgruppe wurden dann die alten Seiten einem völligem Redesign unterzogen.

Aufbau dieser Webpräsenz
Diese Seiten sind mit dem Blogsystem “WordPress” entstanden. Animiert von Peruns’s Post WordPress als CMS ein Beispiel habe ich mich selbst rangemacht meine Diplomarbeit auf diese Art und Weise zu publizieren. Alles geschrieben auf meinem Leptop.

Stimmen über meine Diplomarbeit – Herzlichen Dank!!!
Link zum Weblog von Marcus Völkel (4.8.2003)
Link zum Weblog Schockwellenreiter (4.8.2003)